';
side-area-logo
Fesivalito
Tango Ball und Tango-Show
21:oo bis 02:oo Uhr
Tango-Show:
Fabian Peralta (Weltmeister ’06)
y Josefina Bermudez
Musicalizador: ƒortissimo Steƒƒen
Eintritt: 17,-€
Veranstalter:
Bruno&Franco und La Mirella
Voranmeldung erbeten:
franco.lus@icloud.com
 
Fabian Peralta* & Josefina Bermudez
*2006 Weltmeister im Tango de la Pista/ de Salon.
FABIAN PERALTAs
Tanzabenteuer begann im Alter von 6 Jahren mit Volkstanz. Zwischen 6 und 23 Jahren war er Volkstänzer und war Teil des nationalen Volksballetts von Argentinien. Zwischen 17 und 23 Jahren tanzte Fabian klassischen Tanz (Ballett), während er an der Instituto Universidad Nacional del Art, Rosario, Argentina, unter anderem Szenografie, choreografische Komposition, Stepptanz, Flamenco und zeitgenössischen Tanz studierte.
Im Alter von 23 Jahren trat er in die Welt des Tangos ein, geleitet von seinem großen Maestro Mingo Pugliese.
Er tanzte auf der Bühne in zahlreichen Tango-Shows, in Buenos Aires „casas de tango“ (Häuser des Tangos), unter denen die wichtigsten waren:
„Casa blanca“
„La ventana“ – „Das Fenster“
„Michelangelo“
„El viejo almacén“- „Das alte Lagerhaus“
„Esquina Homero Manzzi“ „Die Ecke Homero Manzzi“ @ Boedo / San Juan
„Esquina Carlos Gardel“ – „Die Ecke Carlos Gardel“
Darüber hinaus hat Fabian Peralta die renommierte Tangoshow „Corporation Tango“ kreiert und geleitet und war Teil einiger der besten Tango-Ensembles, darunter:
Copes Tango Copes,
Tango x 2
und die Show „Solo Tango“.
Als professioneller Tango-Dozenten gibt er Unterricht und Workshops in Buenos Aires und bei einigen der größten Tangofestivals in Europa, den USA und Australien
Seit 2013 ist seine feste Tangopartnerin Josefina Bermudez Avila. Gemeinsam bereisen sie die Welt als Lehrer und Tänzer zu einigen der besten internationalen Tangofestivals. Sie zählen derzeit zu den Top 10 der besten Tangopaare der Welt und haben ihren Sitz in Polen.
 
JOSEFINA BERMUDEZ AVILA,
begann im Alter von 5 Jahren Tanz im Studio von Anne Deutch zu studieren. Sie setzte ihr Studium des klassischen und modernen Tanzes im Studio von Beatriz Schraiber in der Stadt Azul, Provinz Buenos Aires, fort. Später absolvierte Josefina die New School of Contemporary Dance unter der Leitung des renommierten Choreografen Oscar Araiz und tanzte weiter in seiner Tanzkompanie.
Ihr Einstieg in den Tango beginnt im Alter von 11 Jahren und es ist der Tango, der zu einem herausragenden Thema in ihrer Karriere wird, sehr wohl ist der zeitgenössische Tanz, ihr zeitwährend weiterhin vertraut und wichtig. Josefina war Teil mehrerer Tanzkompanien und Tangoshows, darunter „Tango Malambo“ unter der Regie von Juan Corvalan, mit dem sie durch ganz Europa tourte.
Zu ihren Tangolehrern zählen Carlos Copello, „El Nene Massi“, Lorena Ermocida und Fabian Peralta, mit denen sie eine neue und wichtige Etappe in ihrer Tangokarriere beginnt.
Weniger anzeigen