Als zu Beginn 20. Jahrhunderts viele Einwanderer in der südamerikanischen Metropole Buenos Aires anlandeten und ihre Zukunft in der neuen Heimat aufbauen wollten,
packte manch einen doch das Heimweh.
Und oft lief der Neustart nicht so wie gewünscht. In den Bars und Spelunken rund um den Hafen der argentinischen Hauptstadt tröstete man sich – und erfand den Tango.
Die erotisch – leidenschaftliche Hingabe, die einfühlsame und doch auch dominante Führung und die graziösen Kombinationen liessen die Traurigkeit vergesssen.

In Argentinien war der Tango zunächst verpönt. Erst als der Tanz in Paris Furore machte, besann man sich des Ursprungs im eigenen Land –
und der Tango avancierte auch am Rio de la Plata zum Kulttanz.


Unterricht in Willich



Der Unterricht findet im Zollhaus statt. Das Zollhaus bietet eine außergewöhnliche Atmosphäre und befindet sich in der Nähe von Düsseldorf, Krefeld und Mönchengladbach.
Die Adresse ist:

Zollhaus e.V.
Hardt 29
47877 Willich
+49 160 – 24 00 717


Anmeldung: